Spenderin besucht den Campus

Während der diesjährigen Spenderreise trafen wir Hella Herbst, Spenderin des St. Josefs Indianer Hilfswerk e.V., auf dem Campus der St. Josefs Indianerschule. Sie hat uns nun die folgenden Zeilen geschickt, die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen:

 

„Dieses Jahr haben wir unseren USA Urlaub damit bereichert, dass wir die St. Josefs Indianerschule in Chamberlain besucht haben.

Wir waren 4 Tage in Süddakota und haben uns die Schule, das neue Gesundheitszentrum sowie die Wohnhäuser angesehen und festgestellt, dass die Kinder  glücklich und froh darüber sind, dass sie so eine tolle Möglichkeit bekommen aus ihrem Leben etwas zu machen.

Ausserdem hatten wir die Möglichkeit eine Bustour durch das Reservat zu machen. Es war sehr interessant, aber auch erschreckend welche Armut hier herrscht. 

Am Ende unseres Aufenthalts nahmen wir auch noch am Powwow teil, was die Kinder ganz toll gemacht haben. Wir bestaunten die Kostüme, die die Kinder selbst gefertigt haben, was sehr viel Arbeit und Ausdauer erfordert hat.




Wir haben eine schöne Zeit in Chamberlain verbracht und unser Fazit zur St. Josefs Indianerschule lautet: Es lohnt sich diese zu unterstützen, die Spenden werden sinnvoll genutzt.“